Unser Hotel auf Familotel
jetzt anfragen

Eure Gastgeber Familie Probst

Grüß Gott, sagt ma bei eis oder aber o „Gries Di“ und „Pfiet Di“ aber o „Servus“. Aber wichtig isch, s` kommt vom Herzen und das tut es bei uns!

Mir iber eis ("Wir über uns")

Wir wollen uns kurz vorstellen, damit Ihr wisst, was auf Euch zukommt und von wem Ihr mit unter verwöhnt werdet.

Angi und Werner (mittlerweile Seniorchefin & -chef) und die drei Kinder Florian, Simone & Christine mit eigener Familie.

Auf was wir stolz sind, ist, dass alle Kinder mit Ihren Partnern im Betrieb Vollzeit und noch mehr beschäftigt sind.  

Florian und Monika Probst mit Amelie und Korbinian. Florian ist gelernter Koch und zuständig für die Landwirtschaft & Haustechnik, Monika ist gelernte Pferdewirtin sowie Reitlehrerin und sie ist beauftragt mit der Leitung unserer Reitschule. Amelie ist geboren im Februar 2011 und  Korbinian im August 2014.

Simone und Andreas Gehring mit Levi. Simone ist gelernte Hotelfachfrau, sie leitet das Restaurant und ist für verschiedene Abläufe im Betrieb zuständig, Andreas ist gelernter Bankkaufmann, er leitet die Rezeption und hat die Finanzen unter sich . Levi ist geboren im Mai 2011. 

Christine und Dani Kozjak mit Naomi Sofie, Lillith Marie und Lemalian Helmut. Christine ist gelernte Köchin und Kosmetikerin, sie leitet die Beauty-Wellness-Oase. Dani ist gelernter Mechatroniker und für die Haus- und Schwimmbadtechnik zuständig. Naomi Sofie ist im September 2010,  Lillith Marie im Februar 2012 & Lemalian Helmut unser "jüngster Spatz" im Juli 2016 geboren.

Alpengasthof in 8. Generation

Wir, Florian, Simone und Andi haben im Dezember 2015 den Betrieb von unseren Eltern Angi und Werner übernommen und führen diesen in der 8. Generation weiter.

Angi und Werner haben den "Alpengasthof Krone" 1989 von Angi´s Mutter Sofie Burk übernommern und diesen im Laufe der Jahre zu einem nahmhaften Hotel auf- und umgebaut. Bertl Burk, Angi´s Vater, ist 1974 schon früh mit 59 Jahren verstorben.

Er war ein großer Initiator für Unterjoch und hat Vieles (Bau der Skilifte und des Bayrischen Versehrtensportheims) geleistet und für seinen Sport Langlauf/Kombination hat er alles gegeben.

Die "Krone“, erstmals 1720 in der Geschichte erwähnt, war eine Ganzjahres-Alpe, entwickelte sich mit der Zeit zur Pferdewechselstation. Die ersten Gäste wurden 1836 beherbergt. Die Krone war Anfang 1900 Poststelle, Dorfgasthaus, Lebensmittelladen, Landwirtschaft und Mittelpunkt im Dorfleben.

Wir haben 1980 die Endscheidung getroffen, uns auf Familien zu spezialisieren und überwiegend Produkte aus der heimischen Region in der Küche zu verarbeiten. Damals eine schwierige Situation, heute eine erfolgreiche.

1989 haben wir uns entschieden, basierend auf dem persönlichen, familiären Flair mit den Gästen uns offiziell als 1. Du-Hotel im deutschsprachigen Europa zu präsentieren. Eine lustige Angelegenheit anfangs, heute eine Einmaligkeit, deshalb auch der heutige Name „Spa- & Familien-Resort Du-Familotel Krone“.

Der endgültige Durchbruch gelang uns 1992 mit dem Bau des ersten Appartementhauses mit acht 2- und 3-Raum-Appartements, dann 1997 der Beitritt zu der damals jungen Familotel-Kooperation

2006 kamen das Appartementhaus Alpe Hörnlesee mit acht Appartements und das Hallenbad dazu. Ganz neu seit Dezember 2014 sind unsere acht 2-Raum-Appartement Buchlalp-Stuben ,in hellem gehauenen Fichtenholz aus heimischen Wäldern eingerichtet.

Über die Jahre hinweg formierten sich die Zusatzangbote: Pferde seit 1989, erweitert bis zur Reitschule 2007, die Kinderanimation begann 1994 stundenweise mit einzelnen Aktivitäten, heute sind es 10 Stunden täglich mit mindestens vier Betreuern. Ab 1999 kam zweimal die Woche ein Masseur, seit 2003 betreiben wir eine eigene Beauty-Wellness-Oase mit Massagen, Kosmetik und tollen Anwendungen mit fachlich qualifizierten Mitarbeitern. Mittlerweile sind es über 50 Mitarbeiter, die für Euer leibliches Wohl sorgen.

Wir wollen Euch mit diesen Informationen mitteilen, dass wir die Tradition, das Bodenständige, unsere Heimat, das Allgäu und auch unseren Dialekt nicht untergehen lassen, trotz einer schnelllebigen Zeit.  

Deshalb heißt es bei uns: „Ferien drhoim, lache, lustig sei und zwischenei mal öfters gruebe (ausruhen).“

Angi & Werner, Florian und Monika, Simone & Andreas, Christine & Dani
mit den Kindern Naomi Sofie, Amelie, Levi Simon, Lillith Marie, Korbinian & Lemalian Helmut

„Was hat der Osterhase wieder für tolle Überraschungen“
p. Erw. für 7 Nächte ab € 665,-

„Was hat der Osterhase wieder für tolle Überraschungen“

7 Übernachtungen vom 24.März – 08. April 2018

  • Die "Urlaubsspaßcard Bad Hindelang" ein Urlaub mit wenig Nebenkosten & vielen Vergünstigungen
  • Die Skipässe für die ganze Familie „ 7 Tage gratis Skifahren “
  • Osternestsuche für die Kinder und Teenys
p. Erw. für 7 Nächte ab € 665,-